Kann eine diabetische Neuropathie auch wieder verschwinden?

Während man lange Zeit davon ausging, dass sich Nervengewebe nicht regenerieren kann, weiß man heute, dass auch Zellen des Nervensystems in begrenztem Rahmen zur Heilung fähig sind. Ob die Folgen einer diabetischen Neuropathie wieder verschwinden können, hängt deshalb stark davon ab, wie weit die Nervenschädigung bereits fortgeschritten ist. Und denkbar ist es nur, wenn die Ursache des Problems, nämlich schlechte eingestellte Blutzuckerwerte, komplett behoben ist.

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei Typ-2-Diabetes

weiterlesen...

Wenn Sie Diabetes haben, sollten Sie deshalb erste Anzeichen einer Neuropathie unbedingt ernst nehmen und möglichst früh eine Behandlung beginnen. Wichtig ist hier vor allem die Therapie der zugrunde liegenden Erkrankung, also ein Vermeiden zu hoher Blutzuckerwerte. Sind Blutzucker und Blutdruck stabil, kann ein Fortschreiten der Neuropathie verhindert und manchmal auch eine Besserung der Symptome erreicht werden.

Autorin: Celina Hofmann

Anzeigen