Warum sollte man sich mit Diabetes regelmäßig augenärztlich untersuchen lassen?

Insbesondere bei schlecht eingestelltem Diabetes mellitus kann es über die Zeit zu Augenveränderungen kommen, die im Extremfall bis zur Erblindung führen können.

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei Typ-2-Diabetes

weiterlesen...

Die wichtigsten Komplikationen sind die diabetische Retinopathie (krankhafte Neubildung von Gefäßen im Bereich der Netzhaut, die platzen können) und die diabetische Makulapathie (Wassereinlagerungen oder Einblutungen im gelben Fleck, dem Bereich der Netzhaut, wo die meisten Sehzellen zusammenliegen).

Beide Komplikationen treten oft schleichend über Jahre auf, ohne dass man etwas davon bemerkt. Deshalb ist die regelmäßige Kontrolle beim Augenarzt so wichtig.

Anzeigen