Was für ein Insulinpräparat ist Protaphane?

Protaphane ist ein NPH-Insulin (Neutral Protamin Hagedorn Insulin) der Firma Novo Nordisk Pharma GmbH. Es handelt sich um ein langwirksames Basalinsulin das zur Therapie des Diabetes mellitus eingesetzt wird.

Der verzögerte Wirkeintritt gegenüber schnell wirkenden Insulinen wird bei NPH-Insulinen über eine Verknüpfung von Humaninsulin mit dem Eiweiß Protamin erreicht. Anders als schnell wirksame Insuline, die vor allem Blutzuckerschwankungen nach den Mahlzeiten abfangen sollen, können NPH-Insuline auch den Insulinbedarf des Körpers zwischen den Mahlzeiten ersetzen und so zu einer gesünderen Stoffwechsellage beitragen.

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei Typ-2-Diabetes

weiterlesen...

Protaphane sollte ins Unterhautfettgewebe an Gesäß, Oberschenkel, Oberarm oder Bauch gespritzt werden und darf niemals direkt ins Blut verabreicht werden, da dies einen gefährlichen Abfall des Blutzuckerspiegels zur Folge haben kann. Zur Verwendung in Insulinpumpen ist Protaphane ebenfalls nicht geeignet.

Das Präparat ist zu Behandlung von Erwachsenen, Kindern und schwangeren sowie stillenden Frauen zugelassen. Neben Humaninsulin enthält Protaphane außerdem Zinkchlorid, Glycerol, Metacresol, Phenol, Natriummonohydrogenphosphat-Dihydrat, Natriumhydroxid, Salzsäure, Protaminsulfat und Wasser für Injektionszwecke.

Autorin: Celina Hofmann

Anzeigen