Was für ein Insulinpräparat ist NovoRapid?

NovoRapid ist ein Insulinpräparat der Firma Novo Nordisk Pharma GmbH. Es enthält als Wirkstoff das schnell wirkende Insulin aspart.

Insulin aspart unterscheidet sich in seiner Struktur vom menschlichen Insulin an einer Stelle, wodurch es bei der Anwendung in Insulinspritzen unter die Haut den Vorteil hat, dass es schneller in die Blutbahn eintreten und so seine Wirkung entfalten kann.

Neben Insulin aspart enthält NovoRapid außerdem Gylcerol, Phenol, Metacresol, Zinkchlorid, Natriummonohydrat-Dihydrat, Natriumchlorid, Salzsäure, Natriumhydroxid und Wasser für Injektionszwecke.

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei Typ-2-Diabetes

weiterlesen...

NovoRapid ist zur Injektion unter die Haut vorgesehen. Dabei kann die Verabreichung sowohl kontinuierlich über eine Pumpe als auch mit den Mahlzeiten assoziiert über NovoRapid-Insulinspritzen erfolgen. Der Hersteller empfiehlt eine Kombination mit intermediär und lang wirkenden Insulinen um den Blutzucker optimal einzustellen. Auch eine Verabreichung der NovoRapid-Injektionslösung direkt ins Blut ist möglich, darf jedoch nur von medizinisch geschultem Personal durchgeführt werden.

Das Präparat ist zur Behandlung von Erwachsenen, Kindern und auch schwangeren und stillenden Frauen zugelassen. Vor allem Schwangere sollten ihren Blutzuckerspiegel engmaschig überwachen und zusätzlich beachten, dass der Insulinbedarf in den verschiedenen Stadien einer Schwangerschaft unterschiedlich hoch sein kann.

Geeignete Injektionsstellen bei der Anwendung in Form von Spritzen sind das Unterhautfettgewebe von Bauch, Oberarm, Gesäß, Oberschenkel und Schulterbereich. Die Einstichstelle sollte regelmäßig gewechselt werden, sodass an derselben Stelle nur ungefähr alle vier Wochen gestochen wird. Bei der Verwendung in Insulinpumpen empfiehlt der Hersteller die Injektion am Bauch.

Autorin: Celina Hofmann

Anzeigen