Häufig gestellte Fragen zur Insulintherapie

Hier finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten zur Insulintherapie.

 

Insulin vor den Mahlzeiten: Wann genau spritzen?
Beim normalen Insulin (Humaninsulin) ist ein Abstand von 15-30 Minuten vor den Mahlzeiten ideal. Dies nennt man auch den Spritz-Ess-Abstand, der...
Welche verschiedenen Insuline gibt es?
Über 100 verschiedene Insulin-Präparate sind in Deutschland erhältlich. Viele von ihnen sind weitgehend identisch und die Vielfalt besteht nur,...
Muss auch beim Typ-2-Diabetes Insulin gespritzt werden?
Zu Beginn der Erkrankung genügt meist eine Ernährungsumstellung, eine angepasste Lebensweise (mehr Bewegung) und die Einnahme von Tabletten. Im...
Was sind kurzwirksame Insuline?
Leider ist die Nomenklatur rund um die Insuline extrem uneinheitlich und verwirrend. So gibt es für die kurzwirksamen Insuline auch die Begriffe...
Was sind die häufigsten Fehler bei der Insulintherapie?
Fehler ist natürlich ein unglückliches Wort, weil es nach "Schuld" klingt. Aber es hilft gleichwohl sehr, sich die häufigsten Versäumnisse vor...
Was sind die Nachteile der konventionellen Insulintherapie?
Gegenüber der intensivierten Insulintherapie (ICT) überwiegen eindeutig die Nachteile. Wegen des recht starren Insulinschemas müssen die...
Welche Nachteile hat die intensivierte Insulintherapie (ICT)?
Im Gegensatz zu konventionellen Insulintherapie (CT) muss häufiger Insulin gespritzt und auch häufiger der Blutzucker gemessen werden. Man muss...
Welche Vorteile hat die intensivierte Insulintherapie (ICT)?
Bei der intensivierten Insulintherapie bestimmen die Patienten den Rhythmus ihrer Mahlzeiten und körperlichen Aktivitäten selbst und passen die...
Was sind die Vorteile der konventionellen Insulintherapie?
Insgesamt überwiegen die Nachteile gegenüber der intensivierten Insulintherapie (ICT).   Vorteile der konventionellen Insulintherapie (CT)...
Kanm man im Notfall auch ein anderes Insulin-Präparat spritzen als das gewohnte?
Ja. Von der Wirkung her ist es überhaupt kein Problem, wenn das verwendete Insulin von einer anderen Firma stammt. Probleme können höchstens...
Wann kann das Tragen einer Insulinpumpe sinnvoll sein?
Die Insuliinpumpe kann sinnvoll sein bei Typ-1-Diabetikern mit einem unregelmäßigen Lebensrhythmus (z. B. Schichtarbeiter). Auch eine unzureichende...
Wie funktioniert eine Insulinpumpe?
Die Insulinpumpe besteht aus einem kleinen Behältnis, das man am Körper trägt und das kurzwirksames Insulin enthält. Über ein Schlauchsystem und...
Kann man mit der Insulinpumpe den Alltag noch normal leben?
Ja. Zwar muss die Insulinpumpe ständig am Körper getragen werden und in der Regel alle zwei Tage muss die kleine Nadel ins Unterhautfettgewebe neu...
Wie unterscheiden sich die Insulin-Präparate Humalog, Liprolog und NovoRapid?
Sowohl Humalog® als auch Liprolog® als auch NovoRapid® gehören zu den kurzwirksamen Insulinanaloga. Das sind im Vergleich zum körpereigenen...
Welche Insulin-Präparate gehören zu den schnell wirkenden Insulin-Analoga?
Schnell wirksame Insulin-Analoga werden von verschiedenen Firmen hergestellt. Manchmal werden sie auch kurzwirksame Insulin-Analoga genannt. Es gibt...
Was ist besser: kurzwirksames Humaninsulin oder kurzwirksames Insulinanalogon?
Das kommt ein bisschen auf den Blickwinkel an. Beide Arten von Insulin senken zuverlässig den Blutzucker. Als kurzwirksame Insulin-Varianten werden...
Was passiert, wenn ich vergessen habe, mein Insulin vor dem Essen zu spritzen?
Wenn Sie die Insulin-Spritze vor dem Essen vergessen haben, steigt der Blutzuckerspiegel nach dem Essen deutlich höher an, als er das sonst getan...
Muss ich bei meinem Insulin unbedingt einen Spritz-Ess-Abstand von 15 bis 30 Minuten einhalten?
Ein Spritz-Ess-Abstand von 15 bis 30 Minuten wird für kurzwirksames Humaninsulin empfohlen. Und zwar deshalb, weil Humaninsulin (entspricht zu 100%...
Können unter einer Insulin-Therapie Sehstörungen auftreten?
Ja. Allerdings sind diese Sehstörungen in aller Regel harmloser Natur und treten – wenn überhaupt – nur zu Beginn der Behandlung auf. Nach ein...
Welche Nebenwirkungen können unter Lantus-Insulin-Spritzen auftreten?
Wie bei allen anderen Insulin-Präparaten auch kann es durch das Spritzen von Lantus® zu Unterzuckerungen kommen. Da es sich bei Lantus um eine...
Was für ein Insulin-Präparat ist Lantus?
Lantus® ist ein sogenanntes Verzögerungsinsulin, das sich strukturell nur geringgradig vom körpereigenen Insulin unterscheidet....
Was für ein Insulinpräparat ist Apidra?
Apidra ist die Produktbezeichnung für Insulin glulisin der Sanofi-Aventis Deutschland GmbH. Insulin glulisin gehört zu den schnell wirkenden...
Welche Nebenwirkungen kann Apidra verursachen?
Wie bei allen Insulinpräparaten ist die häufigste Nebenwirkung nach der Anwendung von Apidra die Hypoglykämie, bei der es zu einem starken Abfall...
Zu welchen Zeiten und wie oft wird Apidra gespritzt?
Bei der Verwendung von Apidra in Insulinspritzen sollte die Applikation höchstens 15 Minuten vor oder nach jeder Mahlzeit erfolgen.   Da...
Zu welchen Zeiten und wie oft wird Levemir gespritzt?
Da Levemir ein lang wirkendes Basalinsulin ist, erfolgt das Spritzen unter die Haut in der Regel nur einmal täglich. Die Gabe erfolgt dabei ...
Welche Nebenwirkungen kann Levemir verursachen?
Auch wenn das Risiko von Hypoglykämien bei der Anwendung von Levemir geringer ist als bei vielen anderen Insulinen, ist der starke Abfall des ...
Was für ein Insulinpräparat ist Levemir?
Levemir ist der Markenname von Insulin detemir der Firma Novo Nordisk Pharma GmbH. Insulin detemir ist nach Insulin glargin das zweite auf dem...
Was für ein Insulinpräparat ist NovoRapid?
NovoRapid ist ein Insulinpräparat der Firma Novo Nordisk Pharma GmbH. Es enthält als Wirkstoff das schnell wirkende Insulin aspart.  ...
Welche Nebenwirkungen kann NovoRapid verursachen?
Die häufigste Nebenwirkung unter der Anwendung von NovoRapid ist die Hypoglykämie. Hierbei kommt es zu einem starken Abfallen des ...
Zu welchen Zeiten und wie oft wird NovoRapid gespritzt?
Da NovoRapid ein schnell wirkendes Insulin enthält, sollte die Injektion bei der Verwendung in Insulinspritzen kurz vor oder bei Bedarf kurz nach ...
Was für ein Insulinpräparat ist Protaphane?
Protaphane ist ein NPH-Insulin (Neutral Protamin Hagedorn Insulin) der Firma Novo Nordisk Pharma GmbH. Es handelt sich um ein langwirksames...
Zu welchen Zeiten und wie oft wird Protaphane gespritzt?
In der Regel wird Protaphane als sogenanntes Basalinsulin verwendet. Ein Basalinsulin hat die Aufgabe, die Wirkung des natürlichen Insulins aus ...
Welche Nebenwirkungen kann Protaphane verursachen?
Die häufigste Nebenwirkung von Protaphane ist ein zu starker Abfall des Blutzuckerspiegels, die Hypoglykämie.   Die Gefahr einer...
Was für Insulinpräparate sind Humalog und Liprolog?
Humalog und Liprolog sind Markenbezeichnungen der Firma Eli Lilly Nederlands von Insulin lispro, einem schnell wirkenden Insulinanalogon. Beide ...
Welche Nebenwirkungen können Humalog und Liprolog verursachen?
Die häufigste Nebenwirkung nach der Anwendung von Humalog und Liprolog ist die Hypoglykämie (niedriger Blutzucker). Vergisst der Patient nach der...
Zu welchen Zeiten und wie oft werden Humalog und Liprolog gespritzt?
Werden Humalog oder Liprolog über eine Insulinpumpe angewendet, erfolgt die Gabe des Insulins kontinuierlich über das Gerät.   Bei der...

Anzeigen