Welche Brot- und Brötchensorten enthalten meist weniger Broteinheiten?

Vollkornbrot oder Vollkornbrötchen enthalten pro Gramm weniger Broteinheiten als Weißmehlprodukte. So entspricht 25 g Weißmehlbrot 1 Broteinheit, bei Vollkornbrot sind es 30 g. Man kann also mehr Vollkornbrot als Weißbrot essen, und kommt auf die gleiche Menge Zucker.

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei Typ-2-Diabetes

weiterlesen...

Da das mit den Broteinheiten relativ verwirrend ist, noch mal zur Erklärung:

1 Broteinheit entspricht derjenigen Menge eines Nahrungsmittels, die man verzehren kann, um auf 12 g Zucker zu kommen. Bei den oben genannten 25 g Weißmehlbrot kommt man also auf 12 g Zuckerbausteine (wozu auch Stärke gehört). Die 25 g entsprechen etwa einer dünnen Scheibe.

Autor: Ihr Dr. med. Jörg Zorn

Anzeigen