Was ist eine Broteinheit?

Die Broteinheit¬†ist ein Ma√ü f√ľr den Anteil an Kohlenhydraten in bestimmten Nahrungsmitteln. Sie dient dazu, einsch√§tzen zu k√∂nnen, wie viel Zucker bestimmte Speisen enthalten, was vor allem f√ľr Menschen mit Diabetes wichtig ist.

Mittlerweile wird die Bezeichnung Broteinheit von Experten nicht mehr so gern verwandt, ist aber im realen Leben immer noch gebräuchlich.

Definition leider etwas sperrig

In Deutschland entspricht eine Broteinheit derjenigen Menge einer Speise oder eines Nahrungsmittels, das 12 Gramm Zucker bzw. St√§rke enth√§lt (soweit diese verdaulich sind und ins Blut √ľbergehen). In anderen L√§ndern weichen diese Definitionen und auch die Bezeichnungen etwas ab.

Verständlicher wird das anhand von Beispielen: So sind in anderthalb Scheiben Zwieback etwa 12 g Zuckerbausteine enthalten, diese 1,5 Zwiebacke entsprechen also 1 Broteinheit.

So viel ist 1 Broteinheit in bestimmten Nahrungsmitteln:

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei Typ-2-Diabetes

weiterlesen...

  • 2 Teel√∂ffel Traubenzucker
  • 2 Teel√∂ffel Kochzucker
  • eine d√ľnne Scheibe Brot
  • 1,5 Zwieb√§cke
  • 2 Scheiben Kn√§ckebrot
  • ein halbes Br√∂tchen
  • 50 g geschlagene Banane
  • 100 g geriebener Apfel (oder auch ein kleiner Apfel)
  • 1 Pfirsich
  • zweieinhalb Fischst√§bchen
  • ein Achtel einer Tiefk√ľhlpizza
  • ein Gabelst√ľck eines √ľblichen Kuchens
  • halbes Glas Coca-Cola
  • halbes Glas Apfelsaft
  • halbes Glas Orangensaft
  • kleines Bier (0,3)

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Anzeigen