Was sind Lebensmittel mit einem hohen Glykämischen Index?

Der Glykämische Index gibt an, welchen Einfluss bestimmte Lebensmittel auf den Blutzuckerspiegel haben. Und zwar unmittelbar nach Nahrungsaufnahme. Der Glykämische Index (auch Glykämische Last oder Glyx genannt) ist umso höher, desto höher der Blutzucker nach Nahrungsaufnahme im Vergleich zu Traubenzucker ansteigt. Um so niedriger der Glykämische Index, umso geringer der Blutzuckeranstieg.

Was dabei wichtig ist: Es geht hier in erster Linie um den Effekt direkt nach dem Essen. Welche Nahrungsmittel langfristig gut für den Blutzucker sind, ist eine andere Geschichte. Der Glykämische Index ist vor allem von Bedeutung für Menschen mit Diabetes, die ihre Behandlung mit Insulin direkt an ihre Ernährung anpassen.

Lebensmittel mit relativ hohem Glykämischen Index sind z.B.:

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei Typ-2-Diabetes

weiterlesen...

  • Weißbrot
  • Weißer Reis
  • Kartoffel-Produkte
  • Cornflakes
  • Waffeln
  • panierte Speisen
  • Schoko-Müsli
  • Honig
  • Gnocchi
  • die meisten Biersorten
  • alkoholfreies Bier
  • Malzbier
  • Chips
  • Salzstangen
  • Gummibärchen
  • Cola
  • Kürbis (im Gegensatz zu fast allen anderen Gemüsesorten)
  • Wassermelone (im Gegensatz zu fast allen anderen Obstsorten)

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Anzeigen