Was sind Lebensmittel mit einem niedrigen Glykämischen Index?

Der Glykämische Index ist eine Maßeinheit für Lebensmittel, die beschreibt, in welchem Ausmaß sich der Blutzucker nach Nahrungsaufnahme im Vergleich zu Traubenzucker erhöht. Umso niedriger der Glykämische Index, umso geringer der Blutzuckeranstieg.

Für Menschen mit Diabetes sind Nahrungsmittel mit geringem glykämischen Index besonders günstig, weil der typische und schädliche rasche Blutzuckeranstieg nach dem Essen damit entsprechend niedrig ausfällt. Für Diabetiker, die Insulin spritzen, kann das den Insulinbedarf senken.

Günstige Lebensmittel mit relativ geringem Glykämischen Index sind z.B.:

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei Typ-2-Diabetes

weiterlesen...

  • Vollkornprodukte
  • Frischkorn-Müsli
  • Nudeln aus Hartweizen
  • Hülsenfrüchte
  • diverse Gemüse und Obstsorten (u.a. Äpfel, Birnen, Aprikosen, Erdbeeren, Kirschen, Kiwis, Mangos, Orangen, Grapefruits, Pfirsiche, Pflaumen, Trauben, Bohnen, Erbsen, Mohrrüben)
  • Milchprodukte

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Anzeigen