Darf man als Diabetiker noch Alkohol trinken?

Ja, aber nur in Maßen. Ein Glas Wein oder ein Bier am Tag sind, eine ansonsten gute Ernährung und Blutzuckereinstellung vorausgesetzt, in der Regel kein Problem.

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei Typ-2-Diabetes

weiterlesen...

Wichtig: Diese Menge bezieht sich auf einen Tag, d.h. eine alkoholabstinente Woche und dafür reichhaltiger Wochenendgenuss sind nicht erlaubt. Alkohol enthält, was viele nicht wissen, viele Kalorien und erhöht zudem die Gefahr einer Unterzuckerung.

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Kommentare (1)
Alkoholgenuss in Verbindung mit Diabetes
1 Sonntag, den 20. März 2016 um 13:05 Uhr
Leidecker
Gerade das ist mein Problem. Ich habe Diabetes 2 und nehme regelmäßig morgens und abends je 1 Tablette Glucophage bei normaler Verträglichkeit, solange ich vorher keinen Alkohol getrunken habe, vielleicht 2 Gläser Rot- oder Weißwein.
In dem Fall, habe ich am nächsten Morgen flüssigen bis etwas festeren Stuhl, aber jedenfalls keine normale Konsistenz. Was bedeutet das? Sollte ich evtl. das Medikament wechseln?
Natürlich könnte ich problemlos auf den Alkohol verzichten, aber mir schmecken die beiden Gläser Wein gelegentlich am Abend sehr gut. Danke für eine hilfreiche Antwort.
Anzeigen