Warum ist ein Salat vor dem Hauptgericht empfehlenswert?

Zum Einen enthält Salat natürlich viele Vitamine. Aber im Falle von Diabetes noch entscheidender: Salat enthält auch viel Zellulose. Also pflanzliche Kohlenhydrate und Faserstoffe.

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei Typ-2-Diabetes

weiterlesen...

Zellulose hat den Vorteil, dass es den Darm und die Zuckerverarbeitung eine Weile "beschäftigt" und die übrigen Kohlenhydrate langsamer verarbeitet werden. Die Folge: Der Blutzucker steigt nach dem Essen langsamer an. Deshalb ist es auch so wichtig, den Salat vor, und nicht nach dem Hauptgericht zu essen. Wenn Sie das tun, erniedrigen Sie automatisch den Glykämischen Index Ihrer Speise (Glykämischer Index = siehe dort).


Autor: Ihr Dr. med. Jörg Zorn

Anzeigen