Nach welchen Kriterien finde ich einen guten Arzt?

Es empfiehlt sich in jedem Fall, dass Sie mit Ihrem Diabetes von einem Arzt betreut werden, der Erfahrung mit der Erkrankung hat. Das kann ein Facharzt für Diabetes, ein sogenannter Diabetologe sein. Aber auch die meisten Hausärzte und Internisten ohne diese Zusatzbezeichnung haben viel Erfahrung mit der Erkrankung.

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei Typ-2-Diabetes

weiterlesen...

Wenn Sie sich unsicher sind, fragen Sie am besten bei einer der lokalen Selbsthilfeorganisationen nach, die es fast in jeder Stadt gibt. Wichtig ist, dass Ihr behandelnder Arzt, wenn es sich nicht ohnehin um eine Schwerpunktpraxis für Diabetes oder ein sogenanntes Diabetes-Zentrum handelt, mit Diabetes-Schwestern und Ernährungsberaterinnen oder -beratern zusammenarbeitet. Er sollte auch in Kontakt mit einem Diabetes-Spezialisten stehen, der bei komplizierteren Fragen konsultiert werden kann.

Autor: Ihr Dr. med. Jörg Zorn

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Kommentare (1)
Diabetes
1 Sonntag, den 17. November 2019 um 14:39 Uhr
Gabriele Alisch
Mein Arzt könnte helfen, tut es aber nicht.
Anzeigen