Wie oft sollte man seinen Blutzucker messen?

Das hängt davon ab, in welchem Stadium sich die Diabetes-Erkrankung befindet bzw. wie sie behandelt wird. Grundsätzlich sollten Sie dieses Thema immer mit Ihrem Arzt besprechen.

Allgemeine Empfehlungen:

  • Behandlung nur mit Diät und ohne Medikamente oder Insulin:
    Einmal pro Woche (einmal nüchtern, und einmal 2 Stunden nach dem Frühstück).

  • Behandlung mit Tabletten, aber ohne Insulin:
    Jeden zweiten Tag (einmal nüchtern, und einmal 2 Stunden nach dem Frühstück). Zusätzlich einmal pro Woche ein sogenanntes Tagesprofil mit drei bis vier Messungen pro Tag.

  • Behandlung mit Tabletten und Insulin:
    Täglich (einmal nüchtern, und einmal 2 Stunden nach dem Frühstück). Zusätzlich einmal pro Woche ein sogenanntes Tagesprofil (nüchtern vor dem Frühstück, 2 Stunden danach, vor dem Mittagessen, vor dem Abendessen, vor dem Zubettgehen).

  • Behandlung mit mehr als drei Insulinspritzen pro Tag oder Insulinpumpe:
    Täglich viermal (vor den Mahlzeiten, vor dem Zubettgehen, evtl. auch jeweils zwei Stunden nach Frühstück und Mittagessen).

Autor: Ihr Dr. med. Jörg Zorn

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Kommentare (1)
Blutzucker
1 Montag, den 16. November 2015 um 20:18 Uhr
Griebel Hartmut
Nehme jeden Tag Prednisolon wegen meines Asthmaa, mein Blutzucker steigt bis 22,7 an, wenn ich eine höhere Dosis benötige. Nehme jeden Tag 10mlg, da ich mein Asthma nicht unter Kontrolle bekomme.
Anzeigen