Serotonin

Serotonin ist ein wichtiger Botenstoff im menschlichen Körper. Neben seiner berühmten Funktion als "gute-Laune-Hormon") reguliert Serotonin die Weite der Atemwege, des Magen-Darm-Traktes und der Blutgefäße. Außerdem ist Serotonin an der Regulation von Körpertemperatur und Schlaf beteiligt.

Unsere 10 wichtigsten Tipps gegen Depressionen

weiterlesen...

Beim Thema Depressionen spielt Serotonin aber natürlich deshalb eine wichtige Rolle, weil der Botenstoff auch als Stimmungsregulator gilt. Viel Serotonin im Gehirn sorgt vereinfacht gesprochen für bessere Laune. Viele Antidepressiva, also Medikamente gegen Depressionen, setzen hier an, in dem sie versuchen, den Serotonin-Spiegel im Gehirn zu erhöhen.

Serotonin wird in den Thrombozyten (Blutplättchen), in speziellen Zellen des Magen-Darm-Traktes und in Nervenzellen hergestellt.

Autor: Dr. med. Jörg Zorn