Gehören Schwermut und Tränen immer zum Bild einer Depression?

Depression - Mädchen

Nein, Depressionen müssen nicht unbedingt mit erkennbarer Schwermut und erst recht nicht mit Tränen einhergehen. Weinen ist oft erst möglich, wenn man sich – bereits im Zustand der Besserung begriffen – über diesen Weg Erleichterung verschaffen und den eigenen „Gemütspanzer“ sprengen kann.

Unsere 10 wichtigsten Tipps gegen Depressionen

weiterlesen...

Früher gab es für ein solches Krankheitsbild ohne die typischen Depressionssymptome die ärztliche Bezeichnung „depressio sine depressione“. Besonders gefährlich ist diese Situation, wenn sich hinter einer scheinbar heiteren Fassade in Wahrheit Selbsttötungsabsichten verbergen („lächelnde Depression“).

Autor: Dr. Hubertus Glaser, Juni 2010

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).