Depression: Stationäre Therapie

Wann wird bei Depressionen eine stationäre Behandlung in einer Klinik empfohlen? Ist eine stationäre Therapie nur in Privatkliniken möglich? Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, um einen Klinikaufenthalt auch – zumindest anteilig – von der "gesetzlichen" Krankenversicherung erstattet zu bekommen? Mehr dazu in diesem Kapitel.

Was ist bei einer Einweisung in die Psychiatrische Klinik zu befürchten?

Nichts. Nehmen Sie das Angebot für eine behütete Auszeit von der im Alltag erlebten Überforderung ruhig an und gönnen Sie sich die Annahme fremder (therapeutischer) Hilfe.

Weiterlesen: Was ist bei einer Einweisung in die Psychiatrische Klinik zu befürchten?

   

Entstehen bei einer stationären Therapie Kosten, die der Patient tragen muss?

Bei stationären Aufenthalten sind tägliche Zuzahlungen zu leisten. Diese betragen 10 Euro pro Tag. Die Zuzahlungen sind auf maximal 28 Tage beschränkt, was bei einer Psychotherapie wichtig ist, da diese viele Wochen andauern kann.

Weiterlesen: Entstehen bei einer stationären Therapie Kosten, die der Patient tragen muss?