Welche Arzneimittel darf man nicht mit Fluvoxamin kombinieren?

Fluvoxamin darf nicht gleichzeitig mit einem MAO-Hemmer angewandt werden. MAO-Hemmer sind eine andere Gruppe von Medikamenten gegen Depressionen. Wird von einem MAO-Hemmer auf Fluvoxamin umgestellt, müssen nichtselektive MAO-Hemmer zwei Wochen und reversible MAO-Hemmer (z.B. Moclobemid) einen Tag vorher abgesetzt werden.

Unsere 10 wichtigsten Tipps gegen Depressionen

weiterlesen...

Bei einem Wechsel von Fluvoxamin zu einem nichtselektiven MAO-Hemmer darf dieser frühestens fünf Wochen nach Beendigung der Fluvoxamin-Behandlung eingenommen werden.

Eine gleichzeitige Einnahme von Fluvoxamin mit Tizanidin (Sirdalud®) ist ebenfalls verboten.

Lassen Sie sich das im Fall der Fälle am besten von Ihrem Arzt genau aufschreiben.

Autor: Dr. Hubertus Glaser