Baldrian nicht mit anderen Beruhigungsmitteln oder Schlaftabletten kombinieren

Aktueller Arzt-Tipp

Viele Menschen, die unter nervöser Unruhe oder Schlafstörungen leiden, vertrauen Arzneimitteln mit der Heilpflanze Baldrian. Günstig empfinden viele, dass es hier im Vergleich zu chemischen Schlafmitteln meist nicht zu Tagesmüdigkeit kommt.

Unsere 10 wichtigsten Tipps gegen Depressionen

weiterlesen...

Wer ein solches Präparat (z.B. Baldrian-Dispert®, Euvegal®, Luvased®, BALDRIAN-ratiopharm® etc.) einnimmt, sollte folgendes wissen: Baldrian wirkt nicht direkt mit Einnahme der ersten Tabletten oder Tropfen. Es kann bis zu zwei Wochen dauern, bis sich die Wirkung zeigt und die Symptome gelindert werden – weshalb bei entsprechenden Beschwerden auch eine regelmäßige Einnahme empfohlen wird. Für den kurzfristigen und akuten Bedarf ist Baldrian weniger geeignet.

Außerdem sollten bei der Verwendung von Baldrian ohne ärztliche Absprache keine weiteren Beruhigungs- oder Schlafmittel eingenommen werden. Bei manchen Kombinationen kann es sonst in einigen Fällen zu unkalkulierbaren und gefährlichen Arzneimittelinteraktionen wie beispielsweise Atemproblemen kommen.

Ihre Dr. med. Monika Steiner

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).