Bei Wechsel von MAO-Hemmern zu Venlasan sollten mindestens zwei Wochen vergehen

Aktueller Arzt-Tipp

Venlasan® mit dem Wirkstoff Venlafaxin ist ein Arzneimittel aus der Gruppe der sogenannten SNRI (Serotonin-Noradrenalin-Wiederaufnahme-Hemmer). Es handelt sich um ein Medikament, welches gegen Depressionen und Angstzustände verschrieben wird.

Unsere 10 wichtigsten Tipps gegen Depressionen

weiterlesen...

Wichtig ist, dass Venlasan® keinesfalls zusammen mit einer speziellen Gruppe anderer Antidepressiva, den sogenannten MAO-Hemmern eingenommen werden darf. Wenn Sie das Medikament wechseln, sollte ein Zeitraum von mindestens 14 Tagen abgewartet werden. Erst dann sind unangenehme bzw. sogar gefährliche Wechselwirkungen beider Arzneimittel auszuschließen.

Informieren Sie in dem Fall bitte Ihren aktuell behandelnden Arzt über eine eventuell kürzlich erfolgte Einnahme von MAO-Hemmern.

Ihre Dr. med. Monika Steiner

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).