Kann die Alzheimer-Erkrankung geheilt werden?

Nein, bisher (Anfang 2018) gibt es leider keine Behandlungsmöglichkeit, mit der die Alzheimer-Krankheit nicht nur verzögert, sondern geheilt werden könnte. Es gibt daher nur die Möglichkeit, die Begleitsymptome und Begleiterkrankungen zu mildern.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für die Angehörigen

weiterlesen...

Aber es wird mit zahlreichen Forschungsprogrammen intensiv an neuen Möglichkeiten der Alzheimer-Therapie geforscht. Im Mittelpunkt der Studien stehen die Bekämpfung der Krankheit und deren Vorbeugung.

Insgesamt muss man aber bei allen Meldungen mit dem Tenor "Hurra, endlich eine Pille gegen Alzheimer" vorsichtig sein. Da die Zahl Demenz-Kranker ständig zunimmt, lässt sich mit dem Thema (leider auch) sehr viel Geld verdienen.

Autor: Dr. Hubertus Glaser

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Kommentare (2)
Alzheimer
2 Samstag, den 26. Mai 2018 um 00:08 Uhr
Werner Langenegger
Ich empfehle allen, das Buch: "Alzheimer ist heilbar" von Dr. med. Michael Nehls (Heyne)" zu lesen. Mit Vorschlägen zur Vorbeugung und Heilung.
Alzheimer Demenz
1 Mittwoch, den 05. August 2015 um 11:53 Uhr
Maria Hess
Mittlerweile gibt es ein Medikament, das die Alzheimer Demenz in Stufe 1 etwas hinauszögert, aber dieses Medikament wirkt nur im ersten Jahr dieser Erkrankung, ab der Stufe 2 wirkt es nicht mehr.
Bisher läßt sich Alzheimer Demenz nicht heilen. Der Übergang von der Stufe 3 in die Stufe 4 ist der totale Verfall des Körpers, die meisten Organe funktionieren nicht mehr. Die Krankheit führt dann zum Tod.
Anzeigen