Demenz & Morbus Alzheimer: Pflege/Pflegedienste

Worauf muss man in der Pflege von Menschen mit Demenz achten? Was ist wichtig, wer hilft? Mehr dazu in diesem Kapitel.

Auch lesenswert: Soll man alte, verwirrte Menschen festbinden, damit sie nicht stürzen? Ist das überhaupt erlaubt?

Was kostet die Pflege eines Menschen mit Demenz oder Alzheimer?

Das ist natürlich pauschal nicht zu beantworten, weil jeder Fall anders verläuft und auch der Pflegebedarf sehr unterschiedlich sein kann. Allerdings steht eines fest: Wenn ein Mensch mit einer Demenz pflegebedürftig wird, entstehen für die Angehörigen entweder erhebliche persönliche Belastungen oder aber erhebliche Kosten. Meistens beides.

Weiterlesen: Was kostet die Pflege eines Menschen mit Demenz oder Alzheimer?

   

Demenz: Deckt die Pflegeversicherung den ambulanten Pflegedienst?

Das kommt darauf an, welcher Pflegestufe der Betroffene zugeordnet ist. Und natürlich auch darauf, was der ambulante Pflegedienst kostet.

Weiterlesen: Demenz: Deckt die Pflegeversicherung den ambulanten Pflegedienst?

   

Demenz-Betreuung: Zahlt die Pflegeversicherung auch, wenn man selbst die Pflege übernimmt?

Ja. Allerdings nicht im gleichen Umfang, wie sie für einen "professionellen" Pflegedienst bezahlt.

Weiterlesen: Demenz-Betreuung: Zahlt die Pflegeversicherung auch, wenn man selbst die Pflege übernimmt?

   

Demenz-Patient zuhause von Angehörigen gepflegt: Gibt es einen Anspruch auf "Vertretung"?

Ja. Es hört sich ein bisschen eigenartig an, aber natürlich braucht man, wenn man die Pflege eines Demenz-Kranken selbst übernimmt, auch mal Erholung. Man könnte auch sagen: mehr als jeder Andere.

Weiterlesen: Demenz-Patient zuhause von Angehörigen gepflegt: Gibt es einen Anspruch auf "Vertretung"?

   

Pflege eines Alzheimer-Kranken: Stimmt es, dass man sich dafür von seinem Arbeitgeber freistellen lassen kann?

Ja. Wenn Sie Ihre Angehörigen mit einer schweren Demenz oder einer fortgeschrittenen Alzheimer-Erkrankung zu Hause selbst pflegen wollen, haben Sie das Recht auf eine sechsmonatige Freistellung durch Ihren Arbeitgeber (Stand Oktober 2011). Ihr Arbeitgeber ist verpflichtet, Sie danach wieder zu übernehmen.

Weiterlesen: Pflege eines Alzheimer-Kranken: Stimmt es, dass man sich dafür von seinem Arbeitgeber freistellen lassen kann?

   
Anzeigen