Helfen grüner Tee und Laserlicht gegen Alzheimer?

Eine Ärztegruppe der Universität Ulm glaubt, mit einem Extrakt aus grünem Tee (Epigallocatechingallat, EGCG) und rotem Laserlicht die Alzheimer-Krankheit besiegen zu können. Wie das funktionieren soll? In Experimenten konnte die ungewöhnliche Therapie die Verklumpungen im Gehirn um 60% reduzieren.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für die Angehörigen

weiterlesen...

Erste Erfolge im Labor

Alzheimer entsteht, weil die Signalübertragung zwischen den Nervenzellen im Gehirn nicht mehr oder nur noch eingeschränkt funktioniert. Die Störungen werden von Ablagerungen – den sogenannten Beta-Amyloid-Plaques – verursacht. EGCG ist anscheinend in der Lage, diese Ablagerungen zu bekämpfen. Und das Laserlicht bewirkt, dass sich die "Wasserfilme" in Zellen ausdehen. Nach dem Abbruch der Laserbestrahlung ziehen sich die Zellen wieder zusammen und nehmen dabei Substanzen in der unmittelbaren Umgebung auf.

Die Ulmer Forscher haben nun diese beiden Ansätze kombiniert. Dazu haben sie Plaque-angereicherte Zellen im Labor mit EGCG behandelt und anschließend dem roten Laser ausgesetzt.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Durch die EGCG-Behandlung allein verringerten sich die Plaques um fast die Hälfte und allein durch das Laserlicht für eine Minute um etwa 20%. Doch zusammen erreichten die beiden Behandlungsansätze eine Verringerung der Ablagerungen um 60%.

WANC 12.01.2011
Quelle: Photomedicine and Laser Surgery, doi:10.1089/pho.2011.3073

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Kommentare (2)
Licht
2 Montag, den 15. Juli 2019 um 09:48 Uhr
Io (ist mein Name). Habe noch andere: Lydia...
Ich (69 J., seit 2 Jahren an Demenz erkrankt) kann nur noch max. 10 Min. in Einkaufszentren und Banken mit diesem künstlichen Licht bleiben. Mir wird schwindelig und übel. Ich unterbreche meine Einkäufe sofort, eile ins Freie und nach ca. 10 Min geht's weiter mit Einkaufen...
Alzheimer's Therapies
1 Mittwoch, den 08. August 2018 um 12:59 Uhr
B.E.
Wie lange muss noch gewartet werden? Ich möchte es noch erleben!
Anzeigen