Was kann ich tun, um mich vor Darmkrebs zu schützen?

Im Prinzip können wir Ihnen genau das empfehlen, was auch zur Vorbeugung vieler anderer ("Zivilisations"-) Erkrankungen gilt. In Kurzform: Leben Sie gesund! Und gehen Sie ab dem 50. Lebensjahr regelmäßig zur Darmkrebsvorsorge! Damit reduzieren Sie nachweislich Ihr Darmkrebsrisiko.

In etwas ausführlicherer Form:

Heilpflanzen als Schutz vor Krebs? Was wir empfehlen

weiterlesen...

  • Nehmen Sie die Angebote der Darmkrebsvorsorge ab dem 50. Lebensjahr unbedingt wahr. Bei familiärem Darmkrebs oder Polypen auch schon früher.
  • Essen Sie gesund: wenig tierische Fette und "Fast Food", viel Getreide (Vollkorn), Obst und Gemüse.
  • Vermeiden Sie Übergewicht!
  • Sorgen Sie für regelmäßige Bewegung (Sport, Spaziergänge, Fahrradfahren u.ä.).
  • Verzichten Sie aufs Rauchen und auf zu viel Alkohol!

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen