Darmkrebs-OP: Was bedeutet Sigma-Resektion?

Das Sigma ist ein bestimmter Abschnitt des Dickdarms. Sitzt hier ein Tumor, muss dieser Darmabschnitt entfernt werden – was Mediziner Sigma-Resektion nennen. Das Sigma befindet sich im linken Unterbauch, es ist der vorletzte Abschnitt des Dickdarms. Danach folgt noch der Mastdarm (das Rektum), der dann in den Afterkanal mündet.

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei Darmkrebs

weiterlesen...

Bei einer Sigma-Resektion müssen meist auch noch die angrenzenden Teile des Mastdarms und nach oben hin des absteigenden linken Dickdarms entnommen werden. Außerdem werden bei einem solchen Eingriff immer auch die zuführenden und abführenden Blutgefäße und Lymphbahnen entfernt. Nach der Abtrennung werden die beiden losen Darmenden zusammengenäht, so dass auch weiterhin eine normale Stuhlpassage möglich ist.

Autor:

Anzeigen