Was bedeutet bei Darmkrebs transanale endoskopische Mikrochirurgie?

Die transanale endoskopische Mikrochirurgie (TEM) ist ein relativ modernes Operationsverfahren. Sie kommt bei kleineren Tumoren in Betracht, die im Enddarm (Rektum) sitzen.

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei Darmkrebs

weiterlesen...

Der Begriff Mikrochirurgie deutet schon an, was die Methode ausmacht: Es handelt sich unterm Strich um ein sehr sanftes Verfahren, weil kein Hautschnitt notwendig ist. Stattdessen wird die Operation über ein Endoskop durchgeführt, das in den Enddarm eingeschoben wird. Die chirurgischen Instrumente mitsamt Kamera und Lupe werden dabei alle über dieses Endoskop zum Ort des Geschehens gebracht.

Die transanale endoskopische Mikrochirurgie (TEM) wird zwar oft in Vollnarkose vorgenommen, ist aber auch mit örtlicher Betäubung über das Rückenmark möglich.

Autor:

Anzeigen