Darmkrebs: Alternative Behandlungsansätze

Welche alternativen Behandlungsansätze können bei Darmkrebs helfen? Wie wirkt Kurkuma? Welche wissenschaftlichen Studien gibt es zu alternativen Behandlungsmethoden? Um solche Fragen geht es in diesem Kapitel.

Darmkrebs: Ist Komplementärmedizin sinnvoll?

Komplementärmedizinische Behandlungsansätze bei Darmkrebs umfassen verschiedene Substanzen und Strategien, die zum Teil aus der Naturheilkunde, der traditionellen chinesischen Medizin oder anderen Heilkonzepten entstammen. Diese Ansätze verstehen sich selbst als Ergänzung zur schulmedizinischen Krebstherapie.

Weiterlesen: Darmkrebs: Ist Komplementärmedizin sinnvoll?

   

Können Aroniabeeren vor Darmkrebs schützen?

Bei Darmkrebs gibt es konkrete Studienergebnisse für die Wirkung von Aroniabeeren, allerdings bisher nur aus Tierversuchen und Reagenzglasuntersuchungen. Sie haben ergeben, dass es den Darmkrebszellen unter dem Einfluss des Extraktes an den Kragen geht.

Weiterlesen: Können Aroniabeeren vor Darmkrebs schützen?

   

Darmkrebs: Welchen Nutzen hat die Misteltherapie?

Die Misteltherapie ist eine komplementärmedizinische Behandlungsmethode, also eine ergänzende Therapie, die bei Darmkrebs und anderen Krebserkrankungen angewendet werden kann. Einen Ersatz zu den "schulmedizinischen" Verfahren kann sie sicherlich nicht bieten. Vielleicht verschafft sie einzelnen Betroffenen jedoch eine Linderung ihrer Beschwerden.

Weiterlesen: Darmkrebs: Welchen Nutzen hat die Misteltherapie?

   

Schützt Kurkuma vor Darmkrebs?

Bisher war nur aus Laborversuchen mit Tieren bekannt, dass Kurkuma eine krebshemmende Wirkung auf den Magen-Darm-Bereich besitzt. 2006 ergab eine Studie mit Patienten, die an der so genannten familiären adenomatösen Polyposis litten, dass Curcumin auch beim Menschen gegen Darmkrebs wirken könnte.

Weiterlesen: Schützt Kurkuma vor Darmkrebs?

   

Salbei und Krebs: Was kann die Pflanze ausrichten?

Immer mal wieder liest man, dass Salbei gegen Krebs wirken soll. Die Frage ist, was da tatsächlich dran ist. Soviel sei schon einmal verraten: Salbei kann durch seine verschiedenen Inhaltsstoffe und Wirkungsweisen ein Stück weit gegensteuern – das zumindest zeigen Studien und Untersuchungen.

Weiterlesen: Salbei und Krebs: Was kann die Pflanze ausrichten?

   

Wie wirkt Resveratrol bei Krebs?

In Laborversuchen und am Tiermodell zeigte Resveratrol bei einer ganzen Reihe von Tumorarten bereits gute Ergebnisse. So konnte zum Beispiel die Tumorlast reduziert werden. Aber auch vorbeugend könnte die Substanz dafür sorgen, dass Krebs erst gar nicht ausbricht.

Weiterlesen: Wie wirkt Resveratrol bei Krebs?

   

Hilft eine Vitamin-C-Hochdosis-Infusionstherapie bei Darmkrebs?

Im folgenden Beitrag möchten wir ganz bewusst eine Heilpraktikerin zu Wort kommen lassen. Wir wissen, dass Sie als Betroffener von Krebs oder Angehöriger auch nach Alternativen jenseits der klassischen Schulmedizin suchen und Ihre Hoffnung darauf setzen. Gerade deshalb möchten wir aber auch darauf hinweisen, dass solche Therapien aus medizinisch-wissenschaftlicher Sicht bislang nicht bestätigt werden konnten und daher in den aktuellen Leitlinien, an denen wir als Ärzte uns orientieren, auch nicht empfohlen werden.

Weiterlesen: Hilft eine Vitamin-C-Hochdosis-Infusionstherapie bei Darmkrebs?

   
Anzeigen