präoperativ, postoperativ

Der Begriff "präoperativ" bedeutet: vor einer Operation bzw. vor einem chirurgischen Eingriff. Im Gegensatz dazu heißt postoperativ: nach einer Operation bzw. nach einem chirurgischen Eingriff.

Bei Brustkrebs werden diese beiden Begriffe relativ häufig im Zusammenhang mit einer Chemotherapie verwendet. Die präoperative Chemotherapie soll den Tumor vor der Operation bereits so verkleinern, dass er besser operabel ist. Dieses Vorgehen nennt man mitunter auch neoadjuvante Chemotherapie. Die postoperative Chemotherapie ist die "klassische" Vorgehensweise, bei der nach einer Operation zur Sicherheit noch gegen möglicherweise versprengte, übrig gebliebene Krebszellen vorgegangen wird.

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Anzeigen