benigne

Benigne ist der medizinische Fachbegriff für "gutartig". Tumoren, die nicht zu aggressivem Wachstum neigen, auf ihre Umgebung beschränkt wachsen und keine Metastasen (Tochtergeschwülste) bilden, werden als benigne bezeichnet.

Das Gegenteil von benigne ist maligne. Wenn Ärzte von einem malignen Tumor sprechen, meinen sie damit einen bösartig wachsenden Krebs. Bei einem malignen Tumor sind die Zellen sehr undifferenziert und wachsen unkontrolliert, haben also eine hohe Neigung zur Ausbreitung.

Anzeigen