Hat man nach der Brustamputation Schmerzen?

Nach der operativen Entfernung der Brust müssen nicht zwangsläufig Schmerzen entstehen, aber sie sind auch nicht ganz ausgeschlossen. Das hängt vom Ausmaß der Operation ab, und zum Teil natürlich auch vom unterschiedlichen Schmerzempfinden.

In den meisten Fällen kommt es zumindest zu leichten Wundschmerzen. Die vergehen aber in der Regel recht schnell.

Wie viel muss entfernt werden?

Wir haben das Ausmaß der Operation angesprochen, und dass das die Schmerzen beeinflusst. Tatsächlich ist Brustamputation nicht gleich Brustamputation. Die Mastektomie, wie die Entfernung der gesamten Brust bei Brustkrebs medizinisch heißt, ist in verschiedenen Varianten möglich, deren Wahl von der Lokalisation des Tumors abhängt. Streng genommen ist die einfachste Form der Mastektomie dann gar keine Amputation mehr, weil Teile der Brust erhalten bleiben.

Heilpflanzen gegen Krebs – was wir empfehlen

weiterlesen...

Die verschiedenen Operationsmethoden:

  • Mus die Brust wegen der Krebserkrankung entfernt werden, wird versucht, den großen Brustmuskel zu erhalten und nur das darüber liegende Drüsengewebe und Bindegewebe zu entfernen. Das nennt man einfache Mastektomie.
  • Eine noch weniger eingreifende Methode ist die subkutane Mastektomie, bei der die Haut und Brustwarzenregion erhalten bleiben.
  • Die modifiziert radikale Mastektomie besteht aus der einfachen Mastektomie plus Entfernung der benachbarten Lymphknoten bis zur Achselhöhle.
  • Bei einer radikalen Mastektomie werden das gesamte Brustgewebe und alle Lymphknoten im betroffenen Bereich entfernt. Einschließlich der Muskeln, die an der Brustwand unter der Brust liegen. Dieses Vorgehen war früher Standard, ist aber heute die große Ausnahme.

Die Art der Operation hat nicht nur wegen der Größe der Wunde Auswirkungen auf die Schmerzen nach dem Eingriff. Eine Rolle spielt auch, was entfernt wurde. Wird zum Beispiel Brustmuskulatur entfernt, ist es durchaus möglich, dass danach Schmerzen bei Bewegung der Arme entstehen. Ebenso kann eine Lymphknotenentfernung zu späterem Lymphstau führen, der ebenfalls Spannungsgefühle und Druck in der Armregion auslösen kann.

Autoren: Marianne Vàlki-Wollrabe, Physiotherapeutin & Dr. med. Jörg Zorn

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen