Müssen Fibrome oder Fibroadenome operativ entfernt werden?

Normalerweise nicht. Da es sich um gutartige Bindegewebsknoten handelt, die nicht mit einem erhöhten Brustkrebsrisiko einhergehen, genügt meist die regelmäßige Nachuntersuchung.

Fibroadenome können allerdings mitunter ein paar Zentimeter groß werden und stören dann evtl. kosmetisch, vor allem bei kleineren Brüsten. Deshalb entschließen sich einige Frauen zur operativen Entfernung. Meist genügt hierfür ein kleiner Eingriff, der nicht weiter belastet.

Autor:

Anzeigen