Brustkrebs: Chemotherapie im Alltag

Was bedeutet eine Chemotherapie f√ľr den Alltag? Womit muss man rechnen? Gibt es¬† unterst√ľtzende Ma√ünahmen (z.B. Medikamente oder sportliche Aktivit√§ten), die den Alltag w√§hrend einer Chemotherapie bei Brustkrebs ertr√§glicher machen? Gibt es Risiken, die man ber√ľcksichtigen muss? Darum geht es in diesem Kapitel, das noch weiter ausgebaut wird.

Brustkrebs: Was sollte man während der Chemotherapie essen?

Grunds√§tzlich d√ľrfen Sie w√§hrend der Chemotherapie alles essen, was Sie vertragen. Eine bestimmte Ern√§hrungstherapie, die dem Krebs gezielt entgegenwirken kann oder die Produktion der Blutzellen ankurbelt, gibt es nicht.

Weiterlesen: Brustkrebs: Was sollte man während der Chemotherapie essen?

   

Warum muss man sich w√§hrend der Chemotherapie besonders gut vor Infektionen sch√ľtzen?

W√§hrend einer Chemotherapie ist die Gefahr f√ľr Infektionskrankheiten aller Art deutlich erh√∂ht. Und sie verlaufen oft sehr viel schwerwiegender, weil der K√∂rper sich in dieser Phase nicht so gut wehren kann.

Weiterlesen: Warum muss man sich w√§hrend der Chemotherapie besonders gut vor Infektionen sch√ľtzen?

   

Warum muss man sich w√§hrend einer Chemotherapie besonders vor Verletzungen sch√ľtzen?

Die Gerinnungsfähigkeit des Blutes kann unter einer Chemotherapie relevant herabgesetzt sein, so dass es selbst bei kleineren Verletzungen stark bluten kann. Umso wichtiger ist, während einer Chemotherapie Tätigkeiten zu vermeiden, die mit einer erhöhten Verletzungsgefahr einhergehen.

Weiterlesen: Warum muss man sich w√§hrend einer Chemotherapie besonders vor Verletzungen sch√ľtzen?

   
Anzeigen