Borderline: Andere psychotherapeutische Konzepte

Was ist die MBT (Mentalisierungs-basierte Psychotherapie)? Wie läuft eine übertragungszentrierte Psychotherapie (TFP) ab? Was ist mit Schematherapie gemeint? Hier finden Sie Fragen und Antworten zu weiteren psychotherapeutischen Verfahren neben der DBT.

Was versteht man unter Schematherapie?

Die Schematherapie ist ein spannendes und facettenreiches Therapieverfahren, das zur Behandlung der Borderline-Persönlichkeitsstörung sehr gut geeignet ist. Neben der klassischen kognitiven Verhaltenstherapie umfasst sie auch Techniken, die Emotionen und das innere Erleben aktivieren.

Weiterlesen: Was versteht man unter Schematherapie?

   

Wie läuft eine übertragungszentrierte Psychotherapie (TFP) ab?

Die TFP (engl. Transference-focused Psychotherapy) ist eine recht junge Therapieform von Persönlichkeitsstörungen. Sie gehört zu den psychodynamischen Behandlungsverfahren und bezieht den Therapeuten eng in die Therapie ein.

Weiterlesen: Wie läuft eine übertragungszentrierte Psychotherapie (TFP) ab?

   

Was ist eine Mentalisierungs-basierte Therapie (MBT)?

Die MBT ist ein psychodynamisch ausgerichtetes Behandlungskonzept. Es wurde für die Borderline-Persönlichkeitsstörung entwickelt, wird aber auch bei anderen psychischen Störungen eingesetzt, bei denen die Fähigkeit zur Mentalisierung gestört ist.

Weiterlesen: Was ist eine Mentalisierungs-basierte Therapie (MBT)?

   
Anzeigen