Was ist gemeint mit "rezidivierende Harnwegsinfekte" oder "rezidivierende Zystitiden"?

Bei manchen Menschen, vor allem bei Frauen, treten Blasenentzündungen nicht nur einmal, sondern immer wieder auf. Bei etwa jeder dritten Frau mit einem Harnwegsinfekt ist das der Fall. Das nennen Ärzte dann im Befundbericht gern "rezidivierende Harnwegsinfekte" oder noch schlimmer "rezidivierende Zystitiden". Das versteht zwar niemand, aber es klingt sehr kompetent.

Zur Erklärung: Der Begriff "rezidivierend" wird in der medizinischen Fachsprache immer dann verwandt, wenn etwas erneut oder wiederholt auftritt. Und die Blasenentzündung heißt medizinisch Zystitis.

Von rezidivierenden Harnwegsinfekten oder Zystitiden spricht man streng nach Definition, wenn innerhalb eines Jahres drei oder mehr Blasenentzündungen aufgetreten sind. Oder auch bei zwei Infekten binnen eines halben Jahres.

Autor: Dr. med. Jörg Zorn