Wie lange sollte man Canephron® einnehmen?

Das hängt davon ab, ob Sie die akuten Beschwerden einer Blasenentzündung behandeln möchten oder das Medikament auch vorbeugend einnehmen, um wiederkehrende Infekte (Rezidive) zu verhindern. Die optimale Wirkung bei einer akuten Blasenentzündung entfaltet Canephron®, wenn man mit der Einnahme unmittelbar nach Beginn der ersten Symptome beginnt. Denn neben der krampflösenden Wirkung verfügen die drei pflanzlichen Wirkstoffe auch über entzündungshemmenden Eigenschaften.

Canephron N - BlasenentzündungCanephron® ist sehr gut verträglich. Die Einnahmedauer von Canephron® N Dragees ist unbegrenzt. Canephron® Uno darf nicht länger als zwei Wochen in Selbstmedikation angewendet werden. Eine dauerhafte Einnahme von Medikamenten sollte generell vom Arzt überwacht werden.

Positive Ergebnisse in Studie

Eine Studie* hat gezeigt, dass bei zusätzlicher dreimonatiger Einnahme von Canephron® N zu einer akuten Antibiotikatherapie die Wahrscheinlichkeit erneuter Blasenentzündungen signifikant sinkt. Grundsätzlich sollte aber vor jeder längerfristigen Einnahme eines Arzneimittels immer ein Arzt konsultiert werden, um eine andere Ursache der Beschwerden auszuschließen.

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

* Quelle: Ivanov, D. et al. (2004). Therapeutic effects of Canephron N in treatment of urinary tract infections in diabetes II type patients with metabolic syndrome, Zdorov'ya Ukrainy (Health of Ukraine), 21(106).