Weshalb sind die drei Heilpflanzen in Canephron® gerade in ihrer Kombination so wertvoll?

Canephron® enthält Tausendgüldenkraut, Liebstöckelwurzel und Rosmarinblätter. Alle drei Heilpflanzen haben Eigenschaften, die sich bei Blasenentzündungen günstig auswirken. Und zwar sowohl, was die Behandlung der akuten Beschwerden angeht, als auch, was den Heilungsverlauf betrifft. Das Zusammenspiel der drei Wirkkomponenten kombiniert diese Effekte.

Mit der Kombination der drei Heilpflanzen verfügt Canephron® über mehrere pharmakologische Wirkmechanismen:

  • entzündungshemmend:
    Insbesondere für Rosmarin und Tausendgüldenkraut sind antientzündliche Effekte nachgewiesen.
  • krampflösend:
    Die unangenehmen Krämpfe im Unterleib lassen nach.
  • schmerzlindernd:
    Die Schmerzen lassen ebenfalls nach.
  • antiadhäsiv:
    Für die drei Heilpflanzen in Canephron® sind direkte antiadhäsive (die Anheftung verhindernde) Wirkungen nachgewiesen.

Canephron N - BlasenentzündungWegen dieser Dreierkombination gilt Canephron® bei einer akuten Blasenentzündung als eine sinnvolle pflanzliche Ergänzung zu einer Antibiotikatherapie. Wird es schon bei den ersten Anzeichen einer Blasenentzündung eingenommen, wirkt es gegen die akuten Beschwerden und unterstützt die Ausheilung.

Autor: Dr. med. Jörg Zorn