Gibt es zur Wirksamkeit von Canephron® bei Harnwegsinfekten wissenschaftliche Untersuchungen?

Ja. In einer Studie* mit 80 Patienten zeigte sich, dass bei einer Antibiotikatherapie die zusätzliche Einnahme von Canephron® den Heilungsverlauf günstig beeinflusste und vor allem die Rückfallquote um über 70% senken konnte.

Canephron N - BlasenentzündungAn der Untersuchung hatten 80 Patienten mit einer akuten Blasenentzündung teilgenommen. Alle Probanden wurden mit Antibiotika behandelt. 34 der Studienteilnehmer nahmen ergänzend dazu dreimal täglich Canephron® ein, und zwar auch noch über den akuten Erkrankungszeitraum hinaus.

Das Ergebnis: Unter der zusätzlichen Behandlung mit Canephron® wurden die Symptome rascher und umfassender reduziert als unter der alleinigen Antibiotikatherapie.

Auch die Rückfallquote sinkt

Noch deutlicher und statistisch signifikant war der Unterschied in Bezug auf die Rückfallquote. Während der Beobachtungsdauer bekamen 22% der Studienteilnehmer, die nur Antibiotika eingenommen hatten, eine erneute Blasenentzündung. Unter der zusätzlichen Behandlung mit Canephron® lag diese Rückfallquote bei nur 6%. Dies entsprach einem Rückgang der Rate erneuter Harnwegsinfektionen um 73%.

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

* Quelle: Ivanov, D. et al. (2004). Therapeutic effects of Canephron N in treatment of urinary tract infections in diabetes II type patients with metabolic syndrome, Zdorov'ya Ukrainy (Health of Ukraine), 21(106).