Grundlagenfragen zu Asthma

Welche Schweregrade werden bei Asthma unterschieden? Und welche Formen gibt es? Darum geht es in diesem Kapitel zu den Grundlagen.

Was genau macht bei Asthma eigentlich die Atemwege so eng?

Man stellt sich Asthma ja meist so vor, dass die Atemwege verkrampfen und sich dadurch verengen. Das stimmt auch, ist aber trotzdem nur die halbe Wahrheit. Es kommt nämlich auch noch ein zweiter Verengungs-Faktor hinzu, und das ist Schleim. Der entsteht, wie die Verkrampfung auch, durch die chronische Entzündung der Atemwege.

Weiterlesen: Was genau macht bei Asthma eigentlich die Atemwege so eng?

   

Wonach wird der Schweregrad einer Asthma-Erkrankung beurteilt?

Asthma wird in verschiedene Schweregrade unterteilt. Die Einordnung richtet sich dabei nach dem Ausmaß der Beschwerden und den Werten der Lungenfunktion.

Weiterlesen: Wonach wird der Schweregrad einer Asthma-Erkrankung beurteilt?

   

Was ist Asthma vom Schweregrad 1?

Heutzutage wird die Einteilung in Schweregrad 1 bis 3 kaum mehr verwendet. Ganz einfach deshalb, weil sie wenig aussagekräftig ist. Unterschiedliche Ausprägungen von Asthma gibt es aber natürlich immer noch.

Weiterlesen: Was ist Asthma vom Schweregrad 1?

   

Was ist Asthma vom Schweregrad 2?

Einen Schweregrad 2 bei Asthma gibt es genau genommen nicht mehr. Das heißt nicht, dass die Erkrankung nicht unterschiedlich stark ausgeprägt sein kann. Sie wird heute aber anders eingeteilt.

Weiterlesen: Was ist Asthma vom Schweregrad 2?

   

Was ist Asthma vom Schweregrad 3?

Von einem Schweregrad 3 beim Asthma spricht heute eigentlich keiner mehr. Statt 1 bis 4 gibt es nach der aktuellen Einteilung ein leichtes, mittelgradiges und schweres Asthma.

Weiterlesen: Was ist Asthma vom Schweregrad 3?

   

Was ist ein schweres Asthma?

Was genau schweres Asthma ist, ist gar nicht so leicht zu definieren. Bei der Einteilung in verschiedene Schweregrade der Erkrankung kommt es grundsätzlich darauf an, mit welchen Behandlungsmaßnamen sie sich ausreichend kontrollieren lässt.

Weiterlesen: Was ist ein schweres Asthma?

   

Was ist ein Etagenwechsel?

Wenn der alljährliche Heuschnupfen plötzlich zum quälenden Reizhusten wird, dazu Druck oder Engegefühl in der Brust sowie Atembeschwerden kommen, dann hat die Allergie „die Etage gewechselt“: von der Nase runter in die tieferen Atemwege, die Bronchien.

Weiterlesen: Was ist ein Etagenwechsel?

   

Was ist Anstrengungsasthma?

Wenn ein Asthmatiker bei körperlicher Belastung Atemnot bekommt, dann spricht man von Anstrengungsasthma. Vor allem Kinder und Jugendliche leiden darunter.

Weiterlesen: Was ist Anstrengungsasthma?

   
Anzeigen