Wissenswertes zu Asthma-Sprays

Welche Formen von Asthma-Sprays gibt es? Wie wirken sie, wie gefährlich sind sie? Mehr dazu in diesem Kapitel.

Wie inhaliere ich richtig?

Damit die Inhaltsstoffe des Asthma-Sprays in optimaler Menge in die entzündeten Atemwege gelangen, muss man beim Inhallieren ein paar Tipps und Regeln beachten:

Weiterlesen: Wie inhaliere ich richtig?

   

Was sind Bedarfsmedikamente gegen Asthma?

Diese Sprays oder Pulver benutzen Sie nur bei Bedarf: entweder wenn Sie gerade Atemnot haben oder vorbeugend, zum Beispiel vor dem Sport, wenn Sie wissen, dass Sie dabei schnell Atemnot bekommen.

Weiterlesen: Was sind Bedarfsmedikamente gegen Asthma?

   

Was ist ein Pulver-Inhalator?

In einem Pulver-Inhalator ist das Medikament als ganz feines Pulver enthalten. Beim Einatmen wird der Wirkstoff aus dem Pulver „gesprengt“ und in die Lunge transportiert.

Weiterlesen: Was ist ein Pulver-Inhalator?

   

Was ist ein Dosieraerosol?

Bei einem Dosier-Aerosol wird das Medikament mithilfe von Treibgas freigesetzt. Das hört sich gefährlich an, ist aber harmlos. Den Sprühstoß lösen Sie aus, indem Sie auf das Ventil des Dosier-Aerosols drücken. Gleichzeitig müssen Sie tief einatmen.

Weiterlesen: Was ist ein Dosieraerosol?

   

Wozu dient ein „Spacer“?

Inhalieren will gelernt sein: Wenn Sie mit einem Dosier-Aerosol inhalieren und Ihnen dabei oft einiges daneben geht oder viel von dem Medikament im Rachen oder im Mund hängenbleibt, dann sollten Sie eine Inhalationshilfe (Spacer) benutzen.

Weiterlesen: Wozu dient ein „Spacer“?

   

Wie oft muss ich mein Dosieraerosol reinigen?

Mindestens einmal in der Woche. Ziehen Sie dazu den Metallbehälter aus dem Kunststoffgehäuse heraus.

Weiterlesen: Wie oft muss ich mein Dosieraerosol reinigen?

   

Ist es normal, dass ich mehrmals in der Woche mein Notfall-Spray brauche?

Eigentlich sollten Sie nicht öfter als zweimal in der Woche zu Ihrem Notfall-Spray greifen müssen. Andernfalls kann dies ein Zeichen dafür sein, dass Ihr Asthma nicht ausreichend behandelt wird.

Weiterlesen: Ist es normal, dass ich mehrmals in der Woche mein Notfall-Spray brauche?

   

Kann sich der Körper an das Notfallspray gewöhnen?

Das ist durchaus möglich. Wenn Sie Ihr Notfallspray mit einem kurzwirksamen Beta-2-Sympathomimetikum (z.B. Salbutamol) sehr oft benutzen, lässt die bronchienerweiternde Wirkung irgendwann nach.

Weiterlesen: Kann sich der Körper an das Notfallspray gewöhnen?

   

Wann ist ein Spacer notwendig?

Spacer dienen bei Dosiersprays als Inhalationshilfen, indem sie die Koordinierung zwischen dem Sprühstoß und dem Einatmen erleichtern. Es handelt sich vereinfacht gesagt um Plastikbehälter, in die man sein Asthma-Spray zunächst einsprüht, um dann das Medikament besser und entspannter aus dem Spacer inhalieren zu können. Außerdem verhindern Spacer eine Reizung durch den direkten Sprühstoß.

Weiterlesen: Wann ist ein Spacer notwendig?

   

Muss der Spacer gereinigt werden?

Ja. Aber es reicht, ihn einmal in der Woche mit warmem Wasser und einem Tropfen Spülmittel zu reinigen. Lassen Sie ihn dann trocknen oder föhnen Sie ihn.

Weiterlesen: Muss der Spacer gereinigt werden?

   

Warum bekomme ich manchmal Herzrasen, nachdem ich mein Notfallspray verwendet habe?

Das ist eine Nebenwirkung der sogenannten Beta-2-Sympathomimetika (Betamimetika), die in den meisten der Asthma-Bedarfs-Sprays enthalten sind (z.B. Salbutamol).

Weiterlesen: Warum bekomme ich manchmal Herzrasen, nachdem ich mein Notfallspray verwendet habe?

   
Anzeigen