Welche Hausmittel können meine Asthma-Beschwerden zusätzlich lindern?

Mit folgenden Hausmitteln können Sie asthmatische Beschwerden lindern:

  • Hustenbonbons und Kaugummi regen die Speichelbildung an – der Speichel enthält Abwehrstoffe.
  • Gurgeln Sie mit lauwarmem Salzwasser (1 Teelöffel Salz auf einen halben Liter Wasser).
  • Bei akuten Asthmabeschwerden: frischen Meerrettich zu Mus reiben und etwas Honig dazugeben. Essen Sie täglich abends vor dem Zubettgehen einen Teelöffel davon.
  • Warme Armbäder entspannen: Erhöhen Sie die Temperatur des Armbades innerhalb von 20 Minuten von etwa 33°C nach und nach auf etwa 39°C. Zusätzlich können Sie etwas Thymiantee ins Wasser geben.

Autorin: Daniela Schmidt

Alle Fragen und Antworten dazu finden Sie hier:
Asthma: Behandlung und Prognose

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Kommentare (3)
Asthmaheilung: lautes Einatmen durch die Nase
3 Dienstag, den 16. August 2016 um 13:38 Uhr
Richard Friedel
Asthma: Heilatmung - der Kniff der begleitenden Bewegung. Bei der Heilatmung nach Frau A.N.Strelnikova ist die laute und scharfe Einatmung durch die Nase oberstes Gebot. Das ist wohl sinnvoll, da im Asthmaanfall schicksalhaft man durch den Mund statt richtig und gesund durch die Nase einatmet. Siehe http://vocteacher.mazaycom.ru/de/ind...&view=1_2_add3 Videos sind (nur als Beispiele) https://www.youtube.com/watch?v=jEMJU17jxQs und https://www.youtube.com/watch?v=QZYsmPE9dHc
Die gleichzeitigen Bewegungen der Hände oder anderer Körperteile sind eine fast unerlässliche Hilfe beim Umschalten vom schädlichen Mund- auf Nasenatmung. Im ersten Hypertextlink finde ich "Die Pumpe" ("Die Reifenfüllung") als Übung sehr gut zu gebrauchen.
Für eine weitere Heilatmung siehe "Vitalic Breathing" von Thomas Gaines (mit Besprechungen) nach "Vitalic Breathing: The Miracle Air Discovery google books" googlen. Diese Atemtherapie wird für Asthma empfohlen. Siehe Besprechung von dem früheren General Traub (Alter 81).
Siehe Seite 21 im Buch, wonach mit einer schniefenden Einatmung (sniff) die Hände schnell gedreht werden. Das ist wie bei Strelnikova (Video), wo sie geballt werden.
Ich hatte von Kindesbeinen an Asthma, vermied fast immer aber Spray. Die Atmung nach Strelnikova hat mich im Nu geheilt. Lautes Einatmen durch die Nase regt auch das Herz an. Das ist ungefähr die Sympathikuswirkung vom Spray (Sympathikomimetikum).
Es scheint, dass Gewöhnung an Asthmamedikamente eine Behinderung sein kann.
Linderung von Asthma
2 Dienstag, den 16. Februar 2016 um 08:07 Uhr
Richard Friedel
Im Moment ist Asthmabehandlung etwas wie die Quadratur des Kreises. Viel wurde geschrieben, aber nur bis zur Einsicht, dass sie aussichtslos war. Nun ist die Lage bei Asthma genau so. Medikamentenexperten kennen die Grundursache von Asthma nicht. Der wahrscheinlichste Mechanismus (ein Reflex zwischen Lippen und Atmungsapparat) wird nicht berücksichtigt. Hier hat man die Ursache für die Flut an Theorien und Forschungsarbeiten über Asthma.
Smarte Atemtherapie bei Asthma
1 Samstag, den 13. Februar 2016 um 09:33 Uhr
Richard Friedel
Ich persönlich habe gute Erfahrungen mit Atemtherapie als natürliche Ressource bei Asthma gemacht. Drückt man mit einem Finger gegen eine Lippe, so wird die Atmung vertieft. Die Wirkung ist wie mit einem Asthmamedikament, aber doch natürlich und frei von Herzrasen usw. wie beim herkömmlichen Asthmamittel von der Apotheke. Also man spannt die Lippen bei Nasenatmung an und erfährt dieselbe heilvolle Wirkung. Das hat mich von meinem sonst lebenslangen Asthma geheilt.
Aber eine Schwalbe bedeutet keinen Sommer. Was ich Richard Friedel erlebt habe, ist nur anekdotisch, es geht um die wissenschaftliche Plausibilität schlechthin. Sie ist doch nachvollziehbar.
Gute Gesundheit R.F.
Anzeigen