Welches Spray hilft bei einem Asthma-Anfall?

Es gibt verschiedene Asthma-Sprays, die bei einem akuten Anfall gut helfen. Im Gegensatz zu den Kortison-Sprays, die eher langfristig und antientzündlich wirken, enthalten die "Notfall-Sprays" schnell wirksame Substanzen, die vor allem die Atemwege weit stellen, also den akuten Engpass beseitigen.

Welches dieser Sprays bzw. welcher dieser Wirkstoffe für Sie persönlich am besten geeignet ist, müssen Sie gemeinsam mit Ihrem Arzt besprechen. Das hängt auch davon ab, wie ausgeprägt die Beschwerden bei Ihnen sind.

Spray immer bei sich haben

Wichtig ist auf jeden Fall, dass Sie dieses Dosier-Aerosol immer bei sich haben, damit Sie es im Falle eines Asthma-Anfalls gleich zur Hand haben. Das gilt übrigens auch für Autofahrten.

Die Wirkung solcher Notfall-Sprays hält ungefähr vier Stunden an. Wenn damit keine Linderung erreicht wird, sollten Sie zur Sicherheit einen Arzt aufsuchen.

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Alle Fragen und Antworten dazu finden Sie hier:
Asthma: Behandlung und Prognose

Anzeigen