Wie lange im Jahr hat man mit den Heuschnupfen-Symptomen zu tun?

Das hängt natürlich stark davon ab, gegen welche Stoffe man allergisch und wie stark die Allergie ausgeprägt ist. Aber über die Hälfte aller Menschen mit Heuschnupfen (allergische Rhinitis) hat jedes Jahr mehr als sechs Monate mit den Beschwerden zu kämpfen.

Etwa ein Drittel aller Betroffenen plagt sich sogar ganzjährig mit den lästigen Allergie-Symptomen herum.

Kann ein Heuschnupfen auch von alleine wieder verschwinden?

Ja, das ist möglich. Üblicherweise lässt die Intensität des Heuschnupfens mit zunehmendem Alter nach, manchmal verschwindet er dabei komplett. Umgekehrt kann sich diese Allergieform aber auch erst im Erwachsenenalter entwickeln.

Autor: Dr. Hubertus Glaser

Anzeigen