Soll man den Stachel nach einem Bienenstich sofort rausziehen?

Ja. Und mit sofort ist hier tatsächlich sofort gemeint. Denn unmittelbar nach dem Stich wird durch kleine Muskeln im Stachel noch weiteres Gift in die Haut gepumpt. Umso schneller man den Stachel also loswird, umso besser.

Dabei sollten Sie tunlichst vermeiden, noch lange an dem Stachel rumzudrücken. Denn das restliche Gift steckt in einem Giftsack, den man dann versehentlich ausdrücken kann. Am besten ist, den Stachel einfach mit dem Fingernagel wegzukratzen. Das hört sich vielleicht etwas merkwürdig an, weil man den giftigen Stachel ja z.B. mit einer Pinzette kompletter rausbefördern könnte. Aber wer hat in dem Augenblick schon eine Pinzette zur Hand? Und es geht hier wirklich um die Zeit. Außerdem läuft man mit einer zu hoch angesetzten Pinzette auch Gefahr, den Giftsack zusammenzudrücken.

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Anzeigen