Wechseljahre der Männer

Kommen auch Männer in die Wechseljahre?

Über das sogenannte „Climacterium virile“, die „Wechseljahre des Mannes“, gibt es durchaus widersprüchliche Auffassungen:

Weiterlesen: Kommen auch Männer in die Wechseljahre?

   

Was verändert sich durch die Wechseljahre (Klimakterium virile) im Körper des Mannes?

Das Gewicht und die Größe der Hoden, und damit auch die Produktion von Geschlechtshormonen nehmen bei Männern etwa ab dem 40. Lebensjahr langsam ab. Der Testosteronspiegel im Blut sinkt ab diesem Alter etwa um 1 bis 2 Prozent jährlich.

Weiterlesen: Was verändert sich durch die Wechseljahre (Klimakterium virile) im Körper des Mannes?

   

Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Mann durch Testosteronmangel Beschwerden bekommt?

Der Testosteronspiegel sinkt etwa ab dem 40. Lebensjahr um ungefähr 1 bis 2 Prozent jedes Jahr. Das heißt aber nicht, dass jeder Mann deshalb einen Mangel an Testosteron hat. Und das bedeutet erst recht nicht, dass der sinkende Testosteronspiegel im Blut Beschwerden hervorruft.

Weiterlesen: Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Mann durch Testosteronmangel Beschwerden bekommt?

   

Welche Beschwerden kann Testosteronmangel verursachen?

Als typische Symptome gelten diverse Beeinträchtigungen der psychischen und physischen Leistungsfähigkeit. Zunächst macht sich sinkender Testosteronspiegel häufig durch eine Abnahme der Libido, mitunter auch durch Potenzstörungen (erektile Dysfunktion) bemerkbar.

Weiterlesen: Welche Beschwerden kann Testosteronmangel verursachen?

   

Wechseljahre der Männer: Wann ist eine Testosteron-Behandlung angebracht?

Eine Hormonbehandlung ist nur ratsam, wenn nachweislich ein Testosteronmangel vorliegt und sich zudem Beschwerden bemerkbar machen, die höchstwahrscheinlich durch den Hormonmangel verursacht werden. Und das ist eher selten der Fall.

Weiterlesen: Wechseljahre der Männer: Wann ist eine Testosteron-Behandlung angebracht?

   

Wechseljahre des Mannes: Welche Nebenwirkungen können infolge einer Testosteronbehandlung auftreten?

Da Testosteron die Talgdrüsen stimuliert, kann es infolge der Behandlung zu Akne kommen. Möglich ist auch, dass sich die Prostata geringfügig vergrößert. Außerdem kann es zu einem Spannungsgefühl in der Brust und vorübergehend zur Vergrößerung der Brust (Gynäkomastie) kommen.

Weiterlesen: Wechseljahre des Mannes: Welche Nebenwirkungen können infolge einer Testosteronbehandlung auftreten?

   

Wechseljahre beim Mann (Klimakterium virile): Welche Männer dürfen kein Testosteron erhalten?

Eine Testosteron-Behandlung beim Mann wegen (angeblichen) Testosteronmangels muss man sowieso kritisch hinterfragen, aber es gibt auch eindeutige Verbote (Gegenanzeigen) für eine solche Hormontherapie:

Weiterlesen: Wechseljahre beim Mann (Klimakterium virile): Welche Männer dürfen kein Testosteron erhalten?

   

Was kann ich als Mann selbst tun, um einen Testosteronmangel zu vermeiden?

Angeregt wird die körpereigene Testosteron-Produktion durch regelmäßige sexuelle Aktivität. Hingegen sinkt bei sexueller Inaktivität mit der Zeit die Produktion an Geschlechtshormonen, und demzufolge lässt auch die Lust auf Sex (Libido) nach.

Weiterlesen: Was kann ich als Mann selbst tun, um einen Testosteronmangel zu vermeiden?

   

Welche pflanzlichen Mittel lindern Wechseljahres-Beschwerden bei Männern?

Je nach Art der Symptome bietet sich bei den sogenannten Wechseljahresbeschwerden des Mannes der Einsatz folgender pflanzlicher Mittel an:

Weiterlesen: Welche pflanzlichen Mittel lindern Wechseljahres-Beschwerden bei Männern?

   

Welche homöopathischen Mittel lindern Wechseljahres-Beschwerden bei Männern?

Je nach Art der Symptome verwendet man in der Homöopathie, wenn es um sogenannte Wechseljahresbeschwerden bei Männern geht, diverse Substanzen:

Weiterlesen: Welche homöopathischen Mittel lindern Wechseljahres-Beschwerden bei Männern?

   

Wenn Männer älter werden: Welche Hormone außer Testosteron spielen noch eine Rolle?

Alle reden vom Testosteron. Aber wichtig für das Befinden im Alter (und auch davor) sind neben dem Testosteron auch folgende Hormone:

Weiterlesen: Wenn Männer älter werden: Welche Hormone außer Testosteron spielen noch eine Rolle?

   

Ist die Midlife Crisis bei Männern Folge der Wechseljahre?

Nach derzeitigem Kenntnisstand gibt es keinen direkten Zusammenhang zwischen sinkender Produktion von Geschlechtshormonen und der Midlife Crisis. Prinzipiell geht man davon aus, dass die Krise bei Männern eher entwicklungspsychologische als hormonelle Auslöser hat.

Weiterlesen: Ist die Midlife Crisis bei Männern Folge der Wechseljahre?

   

Was hilft mir, die Midlife Krise zu überwinden?

Ob man als Mann überhaupt eine Midlife Crisis entwickelt und wie man dann die Krise in der Lebensmitte zu überwinden vermag, hängt von den individuellen Strategien zur Bewältigung von Problemen ab. Und auch davon, inwiefern man sich neuen Anforderungen anzupassen vermag.

Weiterlesen: Was hilft mir, die Midlife Krise zu überwinden?

   

Was versteht man unter Alters-Hypogonadismus?

Für viele Mediziner gilt der Grundsatz: "Sage es nicht verständlich, wenn Du es auch unverständlich ausdrücken kannst." Als Alters-Hypogonadismus bezeichnet man den altersbedingten Abfall des Testosteronspiegels bei Männern.

Weiterlesen: Was versteht man unter Alters-Hypogonadismus?

   
Anzeigen