Welche Ursachen hat Haarausfall in den Wechseljahren?

Zu Haarausfall in den Wechseljahren kann es kommen, wenn im Verhältnis zu den weiblichen Hormonen zu viele männliche Hormone im Körper präsent sind. Dann fallen vor allem Haare im Scheitelbereich aus.

Diffusem Haarausfall, also Haarverlust am gesamten Kopfbereich, liegt in den meisten Fällen eine spezifische Ursache zugrunde, die sich jedoch mitunter schwer identifizieren lässt. Als Auslöser infrage kommen – neben den wechseljahresbedingten Hormonschwankungen – beispielsweise das An- oder Absetzen von Antibabypillen, Eisenmangel, Schilddrüsenfunktionsstörungen, die Einnahme von bestimmten Medikamenten, Crash-Diäten, fieberhafte Erkrankungen oder Stress.

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige