Was versteht man unter dem Grundumsatz bei einem Menschen?

Der Grundumsatz ist die Menge an Kalorien, die man – ohne sich groß zu bewegen – in einer bestimmten Zeit verbraucht. Dieser Grundumsatz ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich hoch und scheint auch genetisch bedingt zu sein.

Mein 10 persönlichen Tipps zum Abnehmen

weiterlesen...

Ein hoher Grundumsatz ist damit gleichbedeutend mit einer geringeren Veranlagung, dick zu werden. Allerdings kann man seinen Grundumsatz auch beeinflussen. Regelmäßiger Sport zum Beispiel oder auch einfach nur viel Bewegung erhöhen den Grundumsatz, sind somit also auch über den direkten Sport-Effekt hinaus günstig für das Gewicht.

Man darf allerdings nicht den Fehler machen, alles auf den Grundumsatz zu schieben ("ich habe halt die Veranlagung, dick zu werden"). Wer zu viel isst und sich zudem noch zu wenig bewegt, wird immer mehr Kalorien aufbauen als abbauen, ob der Grundumsatz nun hoch oder niedrig ist.

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Google-Anzeigen