Warum nimmt man in den Wechseljahren so leicht an Gewicht zu?

Medizinisch betrachtet tendieren Frauen in den Wechseljahren (Klimakterium) aus folgenden Gründen besonders dazu, zusätzliche Fettposter anzulegen:

Unsere 10 wichtigsten Tipps zum Abnehmen

weiterlesen...

  • Der Hormonhaushalt verändert sich: Fett wird dadurch schlechter verbrannt und vermehrt eingelagert.
  • Der Grundbedarf an Kalorien sinkt (übrigens auch bei Männern) mit zunehmendem Alter. Daher nimmt automatisch zu, wer seine Essgewohnheiten unverändert beibehält. Hinzu kommt, dass sich viele Menschen mit zunehmendem Alter weniger bewegen und so auch weniger Kalorien verbrauchen.
  • Die Muskelmasse geht zurück: Pro Lebensjahr verlieren Frauen ab dem Klimakterium im Durchschnitt etwa ein Prozent ihrer Muskeln. Da die Muskulatur viel Energie (Kalorien) verbrennt, senkt der Verlust an Muskelmasse wiederum den Energiebedarf.

Autorin: Anna Haugg, M.A., Wissenschaftsjournalistin

Weitere Fragen und Antworten zum Thema Wechseljahre finden Sie unter
Navigator-Medizin.de/Wechseljahre

Google-Anzeigen