Meniskusriss: Wie lange dauert es, bis man wieder Sport treiben kann?

Das kommt darauf an: In unkomplizierten Fällen kann schon 2-3 Wochen nach der OP wieder leichter Sport betrieben werden, 6-8 Wochen danach kann das Knie meist auch wieder stark belastet werden. In komplizierteren Fällen hingegen kann es sein, dass man nie wieder in gleicher Weise Sport treiben kann wie zuvor. Wohlgemerkt: Wir sprechen hier von Normalsterblichen, nicht von Hochleistungssportlern. Bei denen geht alles etwas schneller.

Wovon nun hängt es ab, ob ein Meniskusriss kompliziert oder unkompliziert ist? Man könnte meinen, vor allem von dem Ausmaß der Meniskusschädigung. Aber so ist es nicht. Erstaunlicherweise spielt die Schwere des Meniskusschadens nur eine Nebenrolle für die Prognose. Viel entscheidender ist, wie stark das drumherum liegende Kniegelenk geschädigt wurde. Wie stark also der gerissene Meniskus auf den benachbarten Knorpelflächen gerieben hat. Und wie lange! Bleibt ein Meniskusriss oder auch nur ein Meniskusanriss längere Zeit unbehandelt, wird das Kniegelenk oft sehr viel mehr in Mitleidenschaft gezogen als bei einem raschen operativen Eingriff.

Bei Verdacht auf Meniskusschaden lieber schnell zum Arzt

Fazit: Es lohnt sich unbedingt, einen (vermuteten) Meniskusschaden schnell behandeln zu lassen, den Arztbesuch also nicht auf die lange Bank zu schieben. Das gilt insbesondere dann, wenn das Knie bereits heftigere Beschwerden macht und die Belastungsfähigkeit dadurch stark eingeschränkt ist. Dann nämlich muss man davon ausgehen, dass die gerissene Meniskusscheibe ständig auf dem Gelenkknorpel reibt und die Schädigung mit jeder weiteren Woche des Abwartens eher zunimmt.

Noch einmal zurück zum Sport nach der OP: Natürlich hängt die Belastbarkeit nach der Operation auch davon ab, wie alt und wie fit man ist. Bei jüngeren Menschen heilen die geschädigten Kniegelenksflächen naturgemäß etwas rascher. Aber ungeachtet dessen ist auch bei jungen Erwachsenen die Dauer des unbehandelten Problems der entscheidende Faktor für die Zeit danach.

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Kommentare (6)
Innenmeniskus gerissen, Knorpel abgenutzt
6 Donnerstag, den 04. Mai 2017 um 05:46 Uhr
Maurizio
Hallo zusammen,
ich hoffe man kriegt hier noch Antworten :) Ich werde am Freitag operiert, und zwar handelt sich um meinen gerissenen Innenminiskus und zusätzlich um die Behandlung meines abgenutzten Knorpels. Der Knorpel soll ersetzt werden, besser gesagt erneuert, da keiner mehr im Außenbereich erkennbar ist. Mir geht es eigentlich darum, dass ich gerne wissen würde, ob es welche gibt, die ähnliche Erfahrungen schon gemacht haben und mir evtl. sagen können, wie lange so ein Heilungsprozess andauert. Klar ist, dass es bei jedem anders ausfallen kann. Aber ich würde mir gerne ansatzweise ein Bild machen können der Genesung.
Vielen Dank im voraus
Meniskusriss (Buckethandle tear)
5 Montag, den 25. Juli 2016 um 05:21 Uhr
Umer
Ich habe beim Fußballspielen einen Meniskusriss erlitten. Ich bin nur geradeaus gelaufen und das in einem ziemlich langsamen Tempo, beim Laufen ist mein Bein leicht gekippt und es hat richtig laut geknackst. Danach konnte ich nicht mehr laufen noch das Knie bewegen.
Habe viele Arztbesuche gemacht, jedoch nach 8 Monaten konnte festgestellt werden, dass ich einen Meniskusriss habe. Wurde dann operiert und nach 6 Monaten habe ich wieder mit dem Fußballspielen angefangen.
Vor der Verletzung habe ich mehr als 12 Jahre gespielt bis zur Landesliga, aber nach der OP ist es nicht mehr wie früher. Insgesamt war ich 2 Jahre nicht in der Lage zu spielen. jetzt kann ich zwar spielen, aber die Angst ist sehr groß und ein komisches Gefühl ist im Knie, das mich vom Spielen abhält.
Bei mir wurde ein Stück Meniskus entfernt, und Meniskus kann ja wieder auftreten, habe aber ziemlich lange Physio betrieben und gehe regelmäßig ins Fitnessstudio.
Kann mir jemand sagen, wieso ich noch ein komisches Gefühl im Knie habe oder ist das nur die Angst?
Gruß, Umer A.
Sorry, nicht beurteilbar
4 Dienstag, den 10. November 2015 um 17:21 Uhr
Navigator-Team
Hallo,

das ist für uns unmöglich aus der Ferne zu beurteilen. Das kann nur ein Arzt vor Ort.
Dies ist hier auch eher zum Kommentieren gedacht, wir können hier keine individuellen Fragen bearbeiten, dafür haben wir nicht genügend Kapazitäten.

Mit der Bitte um Ihr Verständnis
Viele Grüße
Ihr Navigator-Team
Meniskus
3 Dienstag, den 10. November 2015 um 14:32 Uhr
Julian
Ich habe mir jetzt 2x den Außenmeniskus eingerissen (jeweils ein Korbhenkelriss) und zwischen Unfall und Op beim 2x lag ca. 1 Monat.
In den MRT Bildern war auch ein Knorpelschaden zu sehen.
Kann es nun daher sein, dass ich jetzt mehr als 8 Wochen nach der Op immer noch nicht richtig laufen (bzw. richtig Sport, Fußball ) kann??
Beim ersten Mal konnte ich nach 4 Wochen wieder normal spielen.

PS: bei der Op wurde jeweils versucht, so viel vom Meniskus zu erhalten, wie möglich.
Könnte es auch sein dass ich jetzt einfach zu wenig vom Außenmeniskus habe, um wieder schmerzfrei spielen zu können??
Mfg
keine Angst!
2 Montag, den 28. September 2015 um 15:39 Uhr
Navigator-Redaktion
Hallo Lezin,

natürlich kann man aus der Ferne nichts wirklich beurteilen, aber es ist sehr sehr unwahrscheinlich, dass Du danach nicht mehr laufen kannst. Sehr viel wahrscheinlicher ist, dass nach der OP wieder alles besser funktioniert.

Alles Grute und viele Grüße
Dein Navigator-Team
Ich habe wahrscheinlich einen Meniskusriss
1 Montag, den 28. September 2015 um 14:01 Uhr
lezin
Ich habe Angst vor der op. Das blöde ist, ich bin ein sehr sportliches Mädchen, das schon jahrelang Fußball spielt. Ich liebe Sport, doch deshalb kam die op.
Was ist, wenn ich nicht mehr richtig laufen kann? Darf man dann nie wieder Sport machen. Ich habe Angst. In 4 Wochen ist meine op.
Google-Anzeigen