Gibt es auch Nahrungsmittel gegen Blähungen?

Zwar verursachen oder fördern viele Nahrungsmittel die Entstehung von Blähungen bzw. Darmgasen. Zum Glück gibt es aber auch Nahrungsmittel, die das Gegenteil bewirken. Dazu gehören zum Beispiel Heidelbeeren und Preiselbeeren.

Ähnliche Effekte haben auch Heidelbeer- und Preiselbeersaft. Daneben werden Anis- und Fencheltee blähungshemmende Wirkungen zugeschrieben. Außerdem soll Joghurt Blähungen reduzieren oder verhindern. Das Gleiche gilt für Schwarzkümmel sowie Kümmel, Kümmelöl oder Kümmeltee.

Autor:

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen