Darreichnungsformen von Schmerzmitteln

Warum dürfen Schmerzmedikamente mit der Zusatzbezeichnung "Retard" vor der Einnahme nicht zerkleinert werden?

Sogenannte Retard-Präparate sind Schmerzmittel, bei denen der Wirkstoff nach der Einnahme nur langsam freigesetzt wird. Solche Retard-Tabletten werden vor allem angewendet, wenn eine zuverlässige Schmerzlinderung über einen längeren Zeitraum erreicht werden soll.

Weiterlesen: Warum dürfen Schmerzmedikamente mit der Zusatzbezeichnung "Retard" vor der Einnahme nicht zerkleinert werden?

   

Wann sind Schmerzpflaster geeignet?

Wenn Patienten mit chronischen Schmerzzuständen nicht mehr richtig schlucken können oder häufig erbrechen, sind Schmerzpflaster eine mögliche Alternative zu Tabletten. Das Schmerzmedikament wird über ein Pflaster sehr gleichmäßig freigesetzt und wirkt daher über einen längeren Zeitraum recht zuverlässig.

Weiterlesen: Wann sind Schmerzpflaster geeignet?

   

Wohin sollte ein Schmerzpflaster geklebt werden?

Im Prinzip kann ein Schmerzpflaster überallhin geklebt werden. Da das in dem Pflaster enthaltene Schmerzmittel nach seiner Freisetzung zunächst ins Blut gelangt, muss das Pflaster nicht unbedingt dort aufgeklebt sein, wo der Schmerz sitzt.

Weiterlesen: Wohin sollte ein Schmerzpflaster geklebt werden?

   

Kann man mit einem Schmerzpflaster noch duschen oder schwimmen?

In aller Regel ja. Lesen Sie zur Sicherheit noch einmal auf dem Beipackzettel nach, aber die meisten Pflaster-Präparate sind wasserfest.

   

Warum sind Wärmeeinwirkung und Fieber ungünstig für Schmerzpflaster?

Bei Fieber kann der Wirkstoff schneller als gewünscht aus dem Schmerzpflaster freigesetzt werden. Dasselbe gilt für direkte Wärmeeinstrahlung, z.B. durch Heizkissen oder Wärmelampen.

Weiterlesen: Warum sind Wärmeeinwirkung und Fieber ungünstig für Schmerzpflaster?

   

Was tun, wenn sich um ein Schmerzpflaster herum rote oder juckende Hautstellen bilden?

Einige Menschen sind gegen bestimmte Klebestoffe in den Pflastern allergisch. Wenn sich in der Umgebung des Pflasters rote, juckende Stellen bilden, zeigen Sie das in jedem Fall Ihrem Arzt.

Weiterlesen: Was tun, wenn sich um ein Schmerzpflaster herum rote oder juckende Hautstellen bilden?

   

Wozu dient ein Port bei der Schmerzmittelgabe?

Bei einigen Menschen mit schweren chronischen Schmerzen, ist eine intravenöse Gabe des Schmerzmittels besser als die Tablettengabe, weil sie am schnellsten und zuverlässigsten wirkt.

Weiterlesen: Wozu dient ein Port bei der Schmerzmittelgabe?

   
Anzeigen