Schlaganfall-Vorbeugung bei Vorhofflimmern: Clopidogrel + ASS oder Warfarin?

Wenn es darum geht, bei bestehendem Vorhofflimmern einen Schlaganfall zu verhüten, scheint der relativ "alte" Gerinnungshemmer Warfarin besser zu wirken als eine Kombination von Acetylsalicylsäure (ASS) und Clopidogrel.

Dies ist das Ergebnis einer größeren Studie jüngeren Datums. Warfarin verhinderte im direkten Vergleich mehr Schlaganfälle. Die Hauptgefahr einer solchen Behandlung, das Auftreten schwerwiegender Blutungskomplikationen, war unter beiden Behandlungsalternativen gleich hoch.

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Weitere Fragen und Antworten zum Thema Vorhofflimmern finden Sie unter Navigator-Medizin.de/Herz_Gefaesse

Anzeigen